Kniggi weiß Bescheid

Identifikationsfigur "Kniggi" im Schulhaus Kleinschwarzenlohe - höflich und dennoch cool

Jahrgangsübergreifendes Projekt zum Thema „Gutes Benehmen“

Benimm ist bei uns in! Höflichkeit und gutes Benehmen sind das A und O im alltäglichen Miteinander. Ist es nicht auch für Erwachsene viel angenehmer zu wissen, welche Gabel am reich gedeckten Tisch zuerst verwendet wird, statt heimlich beim Tischnachbarn abzugucken?

Schon Grundschulkinder können erkennen:

  • Gute Manieren erleichtern das Zusammenleben, weil sie nichts anderes bedeuten als Rücksichtnahme auf die Anderen in der Familie oder in der Schule.
  • Ein respektvoller Umgang mit anderen wirkt sich positiv aus. Andere Menschen sind offener, freundlicher und auch eher bereit, auf einen selbst einzugehen.
  • Konflikte lassen sich leichter lösen, wenn durch bestimmte Umgangsregeln das Streitpotenzial minimiert wird.
  • Gutes Benehmen macht sicherer und selbstbewusster.

Zusammen mit der Identifikationsfigur „Kniggi“ erarbeiten wir mit den Kindern Regeln zu folgenden Themen:

  • Grüßen und Verabschieden
  • Bitten und Danken
  • Pünktlichkeit
  • Sich entschuldigen
  • Am Telefon
  • Aufträge erledigen
  • Siezen und Duzen
  • Tischmanieren

Verfasser: Susanne Klemm